Unsere Clubs

Finden Sie Ihren BPW-Club in Ihrer Stadt und setzen Sie sich mit unseren mehr als 1.600 Mitgliedern für die Chancengleichheit in Beruf, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ein – berufsübergreifend, überparteilich, überkonfessionell und international.

Berlin

Young BPW

Jung, dynamisch und engagiert: Young BPW ist ein Zusatzangebot innerhalb des Clubs für alle jungen Frauen bis zum Alter von 35 Jahren – egal aus welcher Branche und auf welcher Karrierestufe, ob Studentin, Angestellte, Freiberuflerin oder Unternehmerin. Wir wollen uns austauschen und gegenseitig auf dem beruflichen und privaten Weg unterstützen.

 

Was genau tun wir?

Wir treffen uns etwa alle zwei Monate und laden dazu Rolemodels ein, die von ihrer Karriere und ihren Erfahrungen berichten. Außerdem lassen wir uns von Rednerinnen zu verschiedenen spannenden Themen inspirieren. Gleichzeitig räumen wir bei allen Veranstaltungen dem Netzwerken genug Zeit ein. Dabei kommt der Spaß nicht zu kurz und Kino oder Bar steht auch mal auf dem Programm!

Mit welchen Themen beschäftigen wir uns?

Von Rolemodels erfahren wir mehr über mögliche Karrierewege, profitieren von Erfahrungswerten aus dem Berufsalltag und erhalten Tipps zum Selbstmarketing. Fachliche Vorträge weiterer Rednerinnen rund um die Themen Beruf, Persönlichkeit und Weiterkommen sind sehr vielfältig und stets aktuell. Nach Möglichkeit besuchen wir auch Unternehmen und erhalten spannende Einblicke.

Willst du mehr über Young BPW erfahren?

Kontaktiere gern Eva Vorburger, Repräsentantin Young BPW Berlin: 

young-bpw(at)bpw-berlin.de

Vorteile des BPW

Persönliche Weiterentwicklung

Nach dem Prinzip des „lebenslangen Lernens“ steht BPW-Mitgliedern ein breites Angebot an Events, Vorträgen und Mentoring zur Verfügung. Auch die aktive Mitarbeit im Club bietet die Möglichkeit, sich auszuprobieren, die eigene Komfortzone zu verlassen und sich persönlichen Herausforderungen zu stellen – in einem geschützten Rahmen. So lernen wir voneinander und sorgen dafür, dass bei uns jede Clubfrau ihr persönliches und berufliches Potenzial weiterentwickeln kann.

Diversität

Wir sind berufstätige Frauen aller Altersgruppen, Selbständige und Angestellte, aller Branchen und Bereiche, auf unterschiedlichen Ebenen. Bei uns sind alle Frauen willkommen, von der Akademikerin bis zur Handwerkerin, ob sie in der Digitalwirtschaft arbeitet, oder in der öffentlichen Verwaltung - Vielfalt wird bei uns groß geschrieben! Gemeinsam geben wir jedem unserer Mitglieder die Chance, das Beste aus sich herauszuholen.

International – Vor Ort – Digital

Wir sind ein starkes Netzwerk, vor Ort und online. Wir sind füreinander da, stärken und unterstützen uns gegenseitig und feiern gemeinsam die Erfolge. Unsere Mitglieder stehen zusammen und inspirieren sich gegenseitig, auch wenn es mal nicht so gut läuft.

Auch international kann jedes Mitglied mit anderen Clubs netzwerken und auf unseren Veranstaltungen einfach Kontakt zu gleichgesinnten Frauen aufbauen. Gemeinsame Projekte und gegenseitige Besuche sind einer der Grundpfeiler des BPW seit seiner Gründung im Jahr 1931.

 

Politische Forderungen

Wir wollen gleiche Teilhabe! Wir wissen, dass wir weit gekommen sind und wir schätzen die Arbeit der Frauen und Männer, die uns den Weg bereitet haben. Am Ziel sind wir noch nicht. Daher formulieren wir Forderungen und vernetzen uns mit anderen, um diese publik zu machen. Wir sind Mitglied im Deutschen Frauenrat und haben Beraterstatus beim Europarat und der UN.
 

Young BPW in Social Media

Nächster Equal Pay Day am 17. März 2020

Das verkündeten heute die Business and Professional Women (BPW) Germany, Initiatorinnen des Aktionstages für Lohngerechtigkeit. Das Datum des Equal Pay Day markiert symbolisch den allgemeinen Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männern. Nach aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts blieb dieser im Vergleich zum Vorjahr unverändert, die deutsche Lohnlücke stagniert seit 2016 bei 21 Prozent. Rechnet man den Prozentwert in Tage um, arbeiten Frauen 77 Tage, vom 1. Januar bis zum 17. März 2020, umsonst. Der Equal Pay Day 2020 findet nur aufgrund des Schaltjahres einen Tag früher als 2019 statt.

Nächster Equal Pay Day am 17. März 2020

Berlin, 03.04.2019 – Der nächste Equal Pay Day ist am Dienstag, den 17. März 2020. Das verkündeten heute die Business and Professional Women (BPW) Germany, Initiatorinnen des Aktionstages für Lohngerechtigkeit. Das Datum des Equal Pay Day markiert symbolisch den allgemeinen Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männern. Nach aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts blieb dieser im Vergleich zum Vorjahr unverändert, die deutsche Lohnlücke stagniert seit 2016 bei 21 Prozent. Rechnet man den Prozentwert in Tage um, arbeiten Frauen 77 Tage, vom 1. Januar bis zum 17. März 2020, umsonst. Der Equal Pay Day 2020 findet nur aufgrund des Schaltjahres einen Tag früher als 2019 statt.

Eine äußert positive Bilanz zog der BPW Germany anlässlich des diesjährigen Aktionstages. „Die große Resonanz zu unserem Schwerpunktthema WERTSACHE Arbeit zeigt: Die Zeit ist reif für eine breite gesellschaftliche Debatte. Für die ungleiche Bewertung von frauen- und männertypischen Berufen gibt es keine Rechtfertigung, weder was die Kompetenz noch was die Anforderungen anbelangt.“, resümiert Uta Zech, Präsidentin des BPW Germany und stellt fest: „Lohngerechtigkeit ist kein Frauenthema, faire Bezahlung geht alle an! Der Equal Pay Day ist zu einem der wichtigsten Aktionstage für Gleichstellung geworden.“

Im nächsten Jahr ruft BPW Germany den Aktionstag zum dreizehnten Mal aus. „Nichts ist unveränderlich und Lohngerechtigkeit möglich.“, so Uta Zech weiter. „Neben einem öffentlichen Bewusstsein brauchen wir jetzt passende politische Rahmenbedingungen und Unternehmen, die Gleichstellung aktiv umsetzen. Mütter in Führung, Väter in Teilzeit, Frauen in MINT-Berufen, Männer in Kitas und gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit müssen selbstverständlich werden.“ Das Schwerpunktthema des kommenden Equal Pay Day wird der Verband im Herbst bekannt geben.


Pressekontakt
Dr. Stefanie Bickert
Kommunikation Equal Pay Day
Tel.: +49 (0)30 65 00 46 34| E-Mail: presse@equalpayday.de

BPW Germany e.V.
Schloßstraße 25 | 12163 Berlin
Tel.: +49 (0)30 31 17 05 17 | E-Mail: info@equalpayday.de

Anschauliche Informationen bietet zudem die Kampagnen-Website www.equalpayday.de. Im Toolkit wird Material für die Planung von Veranstaltungen bereitgestellt. Informationen zum Thema Equal Pay finden Sie auch im Equal Pay WIKI unter www.equalpay.wiki. Aktuelle Meldungen rund ums Thema finden Sie auch bei Facebook, Twitter und Instagram.

EQUAL PAY DAY
Der Equal Pay Day markiert symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden. Laut Statistischem Bundesamt beträgt der geschlechtsspezifische Entgeltunterschied in Deutschland aktuell 21 Prozent. Umgerechnet ergeben sich daraus 77 Tage (21 Prozent von 365 Tagen) – damit fällt der nächste Equal Pay Day im Schaltjahr auf den 17. März 2020.

Der Equal Pay Day wurde 2008 auf Initiative des Business and Professional Women (BPW) Germany e.V. erstmals in Deutschland durchgeführt und wird seitdem vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziell gefördert. Entstanden ist der Tag für gleiche Bezahlung in den USA. Die amerikanischen Business and Professional Women schufen 1988 mit der Red Purse Campaign ein Sinnbild für die roten Zahlen in den Geldbörsen der Frauen. Diesen Gedanken griff der BPW Germany auf, sodass die roten Taschen bundesweit zum Symbol des Equal Pay Day wurden.

Weitere Informationen, Pressebilder und Videos unter www.equalpayday.de.

Jetzt Mitglied werden!

Melde dich bei unserer Young BPW Berlin-Repräsentantin Eva Vorburger oder besuche einen unserer Interessentinnenabende!

Wir freuen uns von Dir zu hören!

Du hast noch Fragen oder möchtest direkt Kontakt zu uns herstellen? Schreib uns einfach oder folge uns auf Social Media!

Eva Vorburger
 
Young BPW Berlin - Repräsentantin

Partner

#mehrfrauenindieparlamente
Berliner Erklärung
Gleichstellung gewinnt
ULA
Ada Lovelace Festival
her career
women&work
Women Speaker Foundation
Dr. Mittermaier, Blaesy & Cie. Personalberatung
General Electric (GE) Germany
Take off Award
MINT
Global Female Leaders
Franchise Expo 20 - Online Edition
Bündnis Ökonomische Bildung
„Sorgearbeit fair teilen zwischen Männern und Frauen“ – Zivilgesellschaftliches Bündnis
Jusos Regensburg
DGB Oberpflaz
Bündnis 90 Die Grünen
Grüne Jugend Regensburg
KEB
Stadt Regensburg
KDFB
Landkreis Regensburg
Equal Pay Day
BPW Regensburg
Agentur für Arbeit
Degginger
Rewag
T-Recs
Rehorik
dermalogica GmbH

BPW Germany

Der BPW ist eines der größten Netzwerke für Unternehmerinnen und berufstätige Frauen weltweit. Vor Ort, national und international setzen sich die rund 30.000 Mitglieder in rund 100 Ländern  des BPW International auf vielfältige Weise dafür ein, Frauen aller Hierarchieebenen und Branchen bei der Entwicklung Ihrer beruflichen Potenziale zu unterstützen.